Umfrageteilnahme erbeten, Forschungsprojekt der RUB zu Polizeigewalt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Umfrageteilnahme erbeten, Forschungsprojekt der RUB zu Polizeigewalt

      An der Ruhr-Uni Bochum läuft ein Forschungsprojekt zum Thema Polizeigewalt, wo insbesondere Leute, die von selbiger schon mal betroffen waren (zB Pfefferspray oder schlimmer), gebeten werden, teilzunehmen. Ich halte das für absolut seriös.

      Hier ein Zitat von der Nachricht, die mich heute erreicht hat:

      ---
      Von: Forschungsprojekt KviAPol <kviapol@rub.de> (Tobias Singelnstein, Laila Abdul-Rahman, Hannah Espín Grau und Nadine Drolshagen)
      Sehr geehrte Damen und Herren,
      an unserer Befragung zu unverhältnismäßiger Polizeigewalt in Deutschland haben bereits enorm viele Personen teilgenommen. Dies freut uns sehr und unterstreicht die große gesellschaftliche Relevanz des Themas. Wir möchten uns bereits jetzt herzlich für Ihre Unterstützung bedanken!
      Unser Online-Fragebogen ist nun noch bis zum 22. De­zember un­ter www.kviapol.­rub.de ver­füg­bar. Bis dahin gilt weiter: Je mehr Personen teilnehmen, desto größer ist die Aussagekraft der Studie.
      Für den anstehenden Endspurt können wir jetzt nochmal jede Unterstützung gebrauchen!
      ...
      Haben Sie vielen Dank für Ihre erneute Mithilfe!
      ---